FAQs

Welche Technik benötigen Sie für das Online-Coaching?

Warum Online-Coachings via Videokonferenz?

Warum 49 Tage?

Was passiert nach den 49 Tagen?

Was ist der Unterschied zwischen Lerncoaching und Nachhilfe?

Warum sind wir keine Nachhilfe?

Was ist eine Fähigkeit?

Welche Technik benötigen Sie für das Online-Coaching?

Die einzelnen Coaching-Einheiten finden via Skype per Videokonferenz statt. (https://www.skype.com/de/)skype-1007073_1920jpg

Ihr Computer oder Laptop sollte über eine außreichend schnelle Internetverbindung verfügen.

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie eine gute Internetverbindung haben, können wir dies auch gerne zusammen bei einem Erstgespräch testen.


Für die Coaching-Einheiten benötigen Sie:  
  • skype - Kopiejpgeinen Laptop oder PC mit Internetanschluss und einer Kamera und 
  • headset-145520_1280pngein Headset oder Mikrofon zum Sprechen


    Warum Online-Coachings via Videokonferenz?

    Durch das Angebot mit den Online-Coachings sind Sie ortsunabhängig und können von überall teilnehmen. keyboard-338510_1920jpg

    Die Videokonferenz ermöglicht es mir als Coach Sie als Coachee zu sehen und mit Ihnen zu sprechen ohne dass wir im selben Raum sitzen. Online-Coachings bieten viele Vorteile sie sind ortsunabhängig und bieten dadurch eine Zeitersparnis speziell bei der An- und Abreise. Um den bestmöglichsten Erfolg zu garantieren ist es für unser Coaching-Angebot wichtig, dass wir über die Videokonferenz miteinander kommunizieren um die wesentliche Faktoren beim Coachinggespräch - Mimik und Körpersprache einzubeziehen.

    Durch meine Erfahrungen in der Online-Lehre kenne ich die Vorteile der Online-Coachings sehr gut und schätze diese Variante sehr. Als ich meine ersten Online-Coaching via Videokonferenz durchgeführt habe, lernte ich schnell die Vorteil dieser Methode kennen. Einige meiner Klienten fanden auch als Vorteil, dass sie nicht extra wohin fahren mussten. Sie konnten die Coachings bequem von zu Hause aus machen.

    Unsere Methode im Coaching ist ein ziel- und lösungsorientierte Ansatz des Kurz(zeit)coachings (P. Szabo).

    Warum 49 Tage?

    1jpg

    Lernen ist kein Prozess, der sofort stattfindet. Auch bei Stresssituationen oder bei extremer Motivation oder anderer emotional stark belasteten Situationen erfolgt das Lernen nicht sofort. Nur scheinbar ist die Empfindung, dass ein sofortiger Lernprozess stattgefunden hat, jedoch wurde die zu lernenden Informationen in unseren Gehirn oft wiederholt, so dass die Synapsen eine schnellerer Koppelung durchführten und unser Unterbewusstsein leistete ebenso einen reproduzierenden Anteil.

     

    Bei unserem MEG-Erfolgskonzept ist die Dauer der 49 Tage die Zeitspanne von der unbewussten Inkompetenz zur unbewussten Kompetenz. Das bedeutet unser Gehirn benötigt einige Zeit, bis wir ein neues Verhalten geübt, erprobt, angewendet und gefestigt haben. Da jede Person seine individuelle Verarbeitungszeit von Informationen hat und die neu zu erlernende Fähigkeit in unserem Programm auch mit einer positiven Belegung gespeichert werden muss, haben wir als Richtzeit 49 Tage gewählt.

    In unserem Programm läuft der Prozess in 7 Stufen ab, so dass die neu gelernte Fähigkeit in diesen Zeitraum gefestigt, erprobt und im Unterbewusstsein gespeichert ist.

    2jpg 2jpg 2jpg 2jpg 2jpg 2jpg 2jpg  

    Das Coachingangebot umfasst innerhalb von 7 Wochen (49 Tage)

    • 4-7 Coachings und
    • eine kontinuierliche Online-Betreuung Ihres Lernjournals

    Die Lernfortschritte werden in einem Lernjournal dokumentiert, so dass bei aktiver Mitarbeit in 49 Tagen eine Veränderung stattfindet. Dies kann eine Verhaltensänderung oder der Start eines Projektes sein.


    Was passiert nach den 49 Tagen?

     5jpg

    • Nach dem Abschluss des MEG-Erfolgkonzeptes ist eine weitere Betreuung möglich, so dass die neue Fähigkeit nicht wieder einer alten Gewohnheit weicht.
    • Es kann auch eine neue Fähigkeit gefestigt werden und eine 49 tägige Coachingseinheit wird entwickelt.
    • Eine weitere Form der Zusammenarbeit kann die Verbesserung von Lernprozessen beinhalten.
    • Lernblockaden  und Prüfungsangst können auch in Modulen bearbeitet werden.

     6jpg7jpg

    Was ist der Unterschied zwischen Lerncoaching und Nachhilfe?

    Lerncoaching

    Nachhilfe

    arbeitet an den Lernmethoden - wie man richtig lernt

    vermittelt Fachwissen über den Lernstoff

    entwickelt individuelle Strategien

    der Lernstoff der Schule wird wiederholt und bearbeitet laut Lehrplan.

    Im Vorgespräch wird eine zeitliche Limitierung festgeleg (49 Tage).

    Im Vertrag des Nachhilfeinstitutes gibt es keine zeitliche Vereinbarung.

    zukunftsorientiert: arbeitet an Verbesserung der Fähigkeiten. Ziel, das Lernen soll leichter gelingen.

    vergangenheitsorientiert: um den Lernstoff nachzuholen und Wissenslücken zu schließen

    Ziel als Coach: Den besten Lernweg für jeden individuell zu entwickeln. Erarbeitung eines individuellen Lernkonzeptes, damit Lernen sehr gut funktioniert.

    Nachhilfeinstitute haben als Ziel die Kunden lange zu betreuen. Verschiedene  Kurse um möglich lange die Schüler an die Nachhilfe zu binden.

    Warum sind wir keine Nachhilfe?

    3jpg

    Das Ziel von MEG-DenkWelt ist in einer kurzen Zeitspanne eine Veränderung im Lernprozess herbei zu führen. Mit Hilfe verschiedener erprobten Methoden führen wir eine Neugestaltung im Lernprozess herbei. Dabei legen wir Wert auf ein umfassendes und abgerundetes Konzept, das zu jeden einzelnen Kunden individuell erstellt wird. Mit Hilfe einer Analyse, die am Beginn der Coachingsarbeit durchgeführt wird, werden wir eine entdeckte Schwäche gemeinsam in eine Stärke umwandeln.

    Uns ist eine aktive Mitarbeit sehr wichtig, denn jede Veränderung beginnt mit der Erkenntnis, dass eine Fähigkeit noch nicht gut ausgebildet ist. Unser Ziel ist es den Veränderungsprozess zu begleiten und eine Unterstützung auf Grund unserer Erfahrungen an zu bieten. 

    Unsere Coachingeinheiten befassen sich mit den Thematiken:

    • Lernen,
    • Prüfung,
    • Motivation,
    • Zielerreichung,
    • Zeitmanagement und
    • Willensstärkung.

    Innerhalb der 7 Wochen arbeiten wir gemeinsam mit Ihnen an diesen Thematiken und gehen dabei individuell auf Sie ein.

    Wichtig sind uns Ihre Bedürfnisse!

    Nach Abschluss dieser 7 Wochen ist jedoch eine Erweiterung jeder Zeit möglich.

    Was ist eine Fähigkeit?

    8jpg

    Unsere Fähigkeiten sind die Grundlage um Tätigkeiten zu vollbringen. Schon von Geburt an lernen wir verschiedene unterschiedliche Fähigkeiten und diese auch gegebenen Falls zielgerichtet einzusetzen. So haben wir im Laufe unserer Entwicklung verschiedene Fertigkeiten erlernt und es entstand eine Gesamtheit von Skills, mit dessen Hilfe wir unser Leben organisieren können. Diese Fähigkeiten sind aus unserer Lebensgeschichte entstanden, das sind komplexe Eigenschaften, die in unserem System verankert sind und unsere Tätigkeiten beeinflussen.

    Beim Lernprozess kann es vorkommen, dass man keinen Erfolg mehr erreicht, weil im Lernsystem ein Problem aufgetreten ist. Dieses Problem ist behebbar! Durch unser MEG-Erfolgskonzept  können wir Ihnen in 49 Tagen zu Ihrem gewünschten Erfolg verhelfen. Wir suchen gemeinsam, die Fähigkeit, die benötigt wird, um das Problem zu lösen. Diese neue Fertigkeit muss nun geübt und gefestigt werden. Da der Lernprozess eine gewisse Zeitspanne benötigt, damit die unbewusste Kompetenz aufgebaut werden kann, begleiten und unterstützen wir Ihren Lernweg.

    9jpg

    Online Coaching zu Prüfungsangst und Lernen